Schreibwerkstatt

Special für Journalist/-innen

Investigative Reportage – Packend texten in der Königsdisziplin

 

In dieser intensiven Schreibwerkstatt rollen wir die Königsdisziplin des Journalismus auf: die investigative Reportage. Wie es gelingt, knallharte Rechercheergebnisse, Atmosphäre und Szenen in einen packenden, dramaturgisch runden Text zu bringen – so dass der Thriller im Kopfkino der Leser entsteht. 


Schreiben fürs Sprechen  – Verstanden werden, wenn es kein Nach-Lesen geben kann

 

Schreiben fürs Sprechen - also fürs Gehört-Werden - ist völlig anders als Schreiben fürs Gelesen-Werden. Im Falle von Radio/Podcast muss die Tonspur schon einfach sein, klar, kurz und knackig. Im Falle von Video gilt das umso mehr, denn hier ist noch eine Bildspur vorhanden und Bild schlägt Ton. Es geht um die große Kunst der maximalen Einfachheit. Und darum, mit der Ergänzungsleistung des Zuschauers/Zuhörers zu spielen.

Eine Fliege mit vielen Klappen schlagen – Effizient crossmedial texten

 

Print, Video, Audio, Online gehorchen grundverschiedenen Gesetzen. Journalistisches Schreiben fürs Lesen, Hören, Sehen und Surfen auch.

 

Ein Hands-on-Training um schnell und effizient crossmedial zu texten und zu titeln. Und somit die Anforderungen an Beitragsvielfalt gekonnt zu meistern.


Wir freuen uns über Ihre Nachricht